Logo

THERAPIE AM WALD

ENTSPANNUNG


Entspannung ist eine körperliche Reaktion des vegetativen Nervensystems, die jeder kennt und die automatisch eintritt, wenn man zum Beispiel einschläft.
Normalerweise wird sie bereits ausgelöst, wenn der Mensch zur Ruhe kommt. Viele Menschen haben jedoch bedingt durch einen hektischen Alltag, berufliche oder familiäre Überforderung Schwierigkeiten zu der Ruhe zu kommen, die der Körper nötig hätte, um weiter den hohen Anforderungen zu genügen. Oft entsteht ein Teufelskreis.
Durch Entspannungsverfahren können Sie lernen, die körperliche Entspannungsreaktion gezielt herbeizuführen. Sie beeinflussen damit Ihr vegetatives Nervensystem, das normalerweise völlig autonom arbeitet. Die Entspannungsreaktion ist messbar und zeigt sich beispielsweise im beruhigten Herzschlag, in einer Senkung des Blutdrucks und in verringerter Muskelspannung. Seelische Entspannung ist die Folge. Der regelmäßige Einsatz von Entspannungsübungen reduziert Stresshormone, verbessert das Immunsystem und führt zu mehr Ruhe und Gelassenheit.

Die klassischen Entspannungsverfahren, deren Wirksamkeit wissenschaftlich vielfach untersucht wurde, sind das Autogenes Training und die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson (auch: Progressive Muskelrelaxation, PMR, Tiefenmuskelentspannung).

Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung

Beides sind Verfahren, die Sie nach dem Erlernen ohne fremde Hilfe durchführen können. Sie führen innerhalb kurzer Zeit in einen entspannten und ruhigen Zustand.
Sowohl das Autogene Training wie auch die Progressive Muskelentspannung haben sich nachweislich bewährt bei Stress und Überforderung und den daraus resultierenden körperlichen und psychischen Folgebeschwerden. Im Einzelnen können das sein: Bluthockdruck, Nervosität, somatoforme Beschwerden (körperliche Beschwerden ohne körperliche Ursache, funktionelle Beschwerden), Kopfschmerz, Schlafstörungen.
Sie können das Autogene Training oder die Progressive Muskelrelaxation innerhalb von Kursen in Kleingruppen (maximal 6 Personen) oder ganz individuell im Einzelunterricht bei mir erlernen.

Beim Autogenen Training versetzten Sie sich innerhalb von wenigen Minuten durch eine Art Selbstsuggestion in einen entspannten Zustand.

Bei der progressiven Muskelentspannung wird die Entspannungsreaktion durch ein willkürliches Anspannen und ein gezieltes Loslassen einzelner Muskelgruppen herbeigeführt. Deswegen ist es besonders geeignet für Menschen, die unter starken körperlichen Verspannungen leiden.
Achtung: Wenn Sie unter starkem Bluthochdruck leiden,ist die Progressive Muskelentspannung nicht geeignet!

Heilentspannung

Elemente des autogenen Trainings kombiniert mit Körper- und Fantasiereisen sind ebenfalls ein angenehmer und effektiver Weg, um zu Ruhe und Entspannung zu finden.
Heilentspannung biete ich in Kleingruppen bis zu 6 Personen an.